Prüfungstraining - Vorbereitung auf die schriftliche Prüfung

Kursleiter: Rudi Schneider ■ Heilpraktiker für Psychotherapie ■ Buchautor

2 Kurstage “Prüfungstraining für's Schriftliche” (je € 110,00) - auch einzeln buchbar.

Termine 2020 in Lindau-Unterreitnau in Absprache mit dem Kurs

In der Kleingruppe wiederholen Sie die wichtigsten Themen und werden aktiv und mit Filmbeispielen auf die Prüfung vorbereitet. Diese Vorbereitung können Sie statt in Lindau auch im Forum Gilching bei München besuchen.

  • Generalwiederholung: Filme, Fallgeschichten und Prüfungsfragen

  • Fallgeschichten mit typischen Symptomen zum Wiederholen der Elementarfunktionen.

  • Kurze Filmausschnitte mit jeweils dazu passendem Arbeitsblatt, auf dem die typischen Symptome zusammengefasst werden. Im Anschluss daran: Typische Prüfungsfragen zu den jeweiligen Krankheitsbildern

  • Fragen nach dem Motto „Welche der folgenden Merkmale sind welcher psychischen Störung zuzuordnen?

  • Kurz-Fallgeschichten zu den Freudschen Abwehrmechanismen mit dazu passenden Prüfungsfragen.

  • Kurz-Videos zu Techniken der Verhaltenstherapie mit dazu passenden MC-Fragen

  • Grafiken, Schaubilder, Lernhilfen, Kurzvideos, Original-Prüfungsfragen und Hinweise zu bewährten Lösungsstrategien ergänzen das Kursangebot.

 
IMG_7506.JPG
 

 

Welche Bücher brauche ich, um die schriftliche und mündliche Prüfung zu bestehen?

Erst einmal: gar keines! Für die Teilnehmer meiner Kurse in Gilching reichte zum Bestehen der Prüfung bis jetzt auch immer unser ausführliches Skript. Aber: es gibt verschiedene Lerntypen. Wer mehr wissen möchte, darf gerne einmal durch unsere ausliegenden Bücher stöbern. Aus tiefstem Herzen empfehlen kann ich die Bücher meines Vaters Rudi Schneider, welcher auch die Vorbereitung und das Coaching für die mündliche Prüfung macht. Diese Bücher (erschienen beim Elsevier Verlag) enthalten das gesammelte Wissen von über 20 Jahren Lehrerfahrung als Heilpraktiker für Psychotherapie, und seine über 40-jährige Erfahrung als Lehrer und Coach.

Was braucht man im Laufe der Ausbildung? Den "Taschenführer zur ICD-10-Klassifikation psychischer Störungen", kurz gesagt die ICD-10. Die ICD-10 ist die "Bibel" der Psychotherapeuten in Europa. In den USA ist dies das DSM-5. Wir brauchen die ICD-10, um Diagnosen zu stellen. Allerdings ist die kein Buch zum auswendig lernen, sondern ein Nachschlagewerk. Damit sollte man sich im Laufe des Kurses auseinandersetzen.